Die Band Gnatbite stellt die Stadt Ulm in Süddeutschland vor!
  • tjark
  • 18. April 2009

Die Band Gnatbite stellt die Stadt Ulm in Süddeutschland vor!

Wie auf unserer Homepage zu erkennen ist, kommen alle Mitglieder der Band Gnatbite aus dem Großraum Ulm und der weiteren Umgebung. Auch haben wir schon einige Auftritte in Ulm selbst, oder in umliegenden Orten gespielt. Daher wollen wir im folgenden, auch den Homepage-Besuchern von weiter weg, die Stadt Ulm einmal etwas näher bringen.

Die Stadt Ulm liegt an der Donau und gehört zum Bundesland Baden-Württemberg. Die nächstgrößeren Städte sind im Südosten Augsburg (ca. 70 km entfernt) und Stuttgart im Nordwesten (ca. 90 km entfernt). Die Stadt in Süddeutschland hat über 120 000 Einwohner.
Auf der anderen Seite der Donau liegt die Stadt Neu-Ulm. Diese hat 50 000 Einwohner und gehört hingegen zum Bundesland Bayern. Ulm und Neu-Ulm zusammen ergeben somit ein süddeutsches, länderübergreifendes Doppelzentrum von mehr als 170 000 Einwohnern.

Die Stadt Neu Ulm ist eine Hochschulstadt, die Stadt Ulm sogar eine Universitätsstadt. Die Stadt, aus der die Band Gnatbite stammt, ist darüber hinaus weltweit durch Ihr gotisches Münster bekannt. Das „Ulmer Münster“ hat mit 161,53 Metern den höchsten Kirchturm der Welt.

Daneben hat die Stadt Ulm in Süddeutschland auch noch die älteste Verfassung einer deutschen Stadt. Dies feiern die Ulmer alljährlich in Ihrer Schwörwoche. Dort sind am Schwörsonntag auch jährlich große Bands zu Gast. Ob Pop-Soul mit der Band Simply Red, Liza Minelli, Rock mit der Sängerin Pink und Liveband, der Band The Who oder auch Joe Cocker mit Band, es ist immer was geboten. Am Schwörmontag legt der Oberbürgermeister von Ulm dann in einer zirka einstündigen Schwörrede Rechenschaft über das vergangene Jahr ab. Infos zum Schwörmontag gibt es auch unter: www.schwoermontag.com

Ulm ist auch bekannt für seine Musiknacht. Bei dieser gibt es viel Rock diverser Bands sowie Musik anderer Genres in der Ulmer Innenstadt zu hören. Im Jahr 2010 werden wir ein Teil der Ulmer Musiknacht sein. Da gibt es Gnatbite im Barfüßer zu hören. Der Barfüßer ist ein Ulmer Brauhaus in dem es ein überregional bekanntes Bier gebraut wird. Band, Ulm, Bier, Rock = Party = Gnatbite. Aber weiter im Text, bei der jährlichen Veranstaltung Rock am Petrus sind immer wieder junge Bands auf dem Neu-Ulmer Petrusplatz zu sehen.

Die Rock-Pop Band „Die Happy“, welche deutschlandweit bekannt ist, kommt ebenfalls aus Ulm bzw. Neu Ulm. Schon im Jahr 1998 hat die Band um Sängerin Marta Jandová den Band Nachwuchswettbewerb „Baden Württemberg rockt“ gewonnen. Im Jahr 2003 war die ursprünglich süddeutsche Rock Band auch bei „Rock am Ring“ zu sehen.

Ebenso besitzt Ulm noch ein Stadttheater, dessen Anfänge bis zum Jahre 1641 zurückreichen. Die Stadt Ulm in Süddeutschland wurde zudem im Jahr 2007 einer Studie zufolge zur gesündesten Stadt Deutschlands gekürt.

Der wohl berühmteste Ulmer war der Nobelpreisträger Albert Einstein, der mit seiner „Allgemeine Relativitätstheorie“ im Jahr 1915 die geltenden physikalischen Erklärungsansätze ersetzte und revolutionierte.

Wir hoffen, dass wir mit diesem Artikel einen kleinen Eindruck unserer „Heimatstadt“ vermitteln konnten. Es lohnt sich also neben der Gnatbite auch einmal die süddeutsche Stadt Ulm zu besuchen 😉 .

Für weitere Infos kann man sich auch auf der Homepage der Stadt Ulm genauer informieren: www.ulm.de

Viele Grüße von der Band aus Ulm!

Just Rock!

0 Comments